Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten). Einige Cookies sind für die Darstellung der Website zwingend erforderlich. Mit einem Klick auf "Alles akzeptieren" willigen Sie ein, dass die Drittinhalte aktiviert werden dürfen. Alternativ treffen Sie bitte Ihre Auswahl an Drittinhalten. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Arbeiten Sie schon längere Zeit ohne IHK-Abschluss in einem kaufmännischen Beruf?

 

Die "Externenprüfung" bietet Ihnen die Möglichkeit, bisher erworbene berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten durch eine Prüfung bei der IHK zu belegen und somit einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben.

In folgenden Berufsbereichen können Sie mit unserer Unterstützung einen Abschluss erreichen:

 

Kaufmännische Berufe  

  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
  • Industriekaufmann/Industriekauffrau  
  • Verkäufer*in
  • Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel
  • Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen
  • Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel
  • Kaufmann/Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen
  • Kaufmann/Kauffrau für Marketingkommunikation
  • Veranstaltungskaufmann/Veranstaltungskauffrau
  • Sport -und Fitnesskaufmann/Sport- und Fitnesskauffrau

IT-Berufe

  • Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker*in für Systemintegration
  • Informatikkaufmann/Informatikkauffrau
  • IT-Systemkaufmann/IT-Systemkauffrau

Möchten Sie Ihre Perspektiven und Möglichkeiten am Arbeitsmarkt erweitern?

Das Team der DAA Bad Kreuznach bereitet Sie professionell und individuell auf die reguläre Abschlussprüfung bei der IHK vor.  

Welche Zugangsvoraussetzungen müssen Sie mitbringen?

In dem Beruf, in dem die Abschlussprüfung abgelegt werden soll, muss die Dauer der Beschäftigung mindestens das Eineinhalbfache der Ausbildungszeit des Berufes betragen. In dieser Zeitspanne können auch Ausbildungszeiten in einem anderen, einschlägigen Ausbildungsberuf enthalten sein.

Vom oberen Nachweis kann ganz oder teilweise abgesehen werden, wenn der Bewerber Zeugnisse vorlegt oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er die berufliche Handlungsfähigkeit erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigt. Unter dieses Kriterium fallen auch ausländische Bildungsabschlüsse und Zeiten der Berufstätigkeit im Ausland.

Die Entscheidung zur Zulassung zur Externenprüfung fällt die zuständige Stelle (hier: IHK Koblenz).

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

ERWEITERTE SUCHE