Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten). Einige Cookies sind für die Darstellung der Website zwingend erforderlich. Mit einem Klick auf "Alles akzeptieren" willigen Sie ein, dass die Drittinhalte aktiviert werden dürfen. Alternativ treffen Sie bitte Ihre Auswahl an Drittinhalten. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Schutz und Sicherheit

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

 

 

 

 

Die Teilqualifikation Fachkraft für Schutz und Sicherheit gliedert sich in folgende Handlungsbereiche:

 

TQ 1: Menschen und Objekte schützen (Vollzeit: 24 Wochen/Teilzeit: 38 Wochen)

  • Tätigkeit in der Sicherheitsbranche und im Bewachungsgewerbe
  • Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf Menschen und Objekte durchführen
  • Rechtliche Bestimmungen für die Tätigkeit in der privaten Sicherheitswirtschaft
  • Bewachungsverordnung
  • Gewerbeordnung
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Unfallverhütungsvorschriften

TQ 2: Verhalten und Handeln bei Schutz und Sicherheitsmaßnahmen (Vollzeit: 15 Wochen/Teilzeit: 24 Wochen)

  • Fach- und Situationsgerechtes Verhalten
  • Eigensicherung
  • Erst- und Hilfsmaßnahmen
  • Kommunikation und Kooperation mit Kunden/-innen
  • Kommunikation und Kooperation im Team
  • Grundregeln der verbalen und nonverbalen Kommunikation
  • Beratungsleistungen
  • Angebotserstellung
  • Einsatztätigkeit
  • Fachbegriffe, auch in englischer Sprache

TQ 3: Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel einsetzen und anwenden (Vollzeit: 15 Wochen/Teilzeit: 24 Wochen)

  • Mechanische Sicherungs- und elektronische Überwachungseinrichtungen der Übertragungs- und Leitstellentechnik zur Meldungsübertragung und -verarbeitung
  • Organisation des Leitstellenbetriebes (NSL)
  • Datenschutz und Datensicherheit

TQ 4: Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen (Vollzeit: 12 Wochen/Teilzeit: 19 Wochen)

  • Maßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr anwenden
  • Gefahren und Gefährdungspotentiale erkennen 
  • Risikomanagement
  • Sicherheitstechnische Defizite feststellen
  • Abhilfemaßnahmen einleiten
  • Umwelt-, Arbeits- und Datenschutz
  • Präventive Sicherungsmaßnahmen durchführen

TQ 5: Sicherheitsrelevante Sachverhalte ermitteln, aufklären und dokumentieren (Vollzeit: 12 Wochen/Teilzeit: 19 Wochen)

  • Sicherheitsrelvante Sachverhalte beim Kunden und in dessen Umfeld durch Erhebungen, Observationen und Ermittlungen aufklären
  • Vorgehensweise und Ergebnisse protokollieren und dokumentieren
  • Rechtsgrundlagen

TQ 6: Sicherheitsrisiken analysieren und Sicherheitskonzepte erstellen (Vollzeit: 18 Wochen/Teilzeit: 29 Wochen)

  • Kundenorientierte Leistungsangebote erstellen
  • Sicherheitskonzepte entwickeln
  • Relevante Gefahren berücksichtigen
  • Risiken nach Eintrittswahrscheinlichkeit bewerten
  • Schadensschwere
  • Handlungsbedarfe und -optionen aufzeigen
  • Schutzziele mit Kunden/-innen abstimmen und
  • Maßnahmen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, rechtlicher und zeitlicher Aspekte ableiten

TQ 7: Sicherheitsdienstleistungen anbieten und Kundenaufträge bearbeiten (Vollzeit: 18 Wochen/Teilzeit: 29 Wochen)

  • Dienstleistungsangebote präsentieren
  • Kunden mit dem Ziel der langfristigen Kundenbindung beraten
  • Aufträge serviceorientiert bearbeiten
  • Personen- und situationsorientierte Gesprächsführung
  • Umgang mit Beschwerden und Reklamationen
  • Die Auftragsabwicklung bearbeiten
  • Auftragsübermittlung
  • Auftragsbearbeitung
  • Angebotsabgabe
  • Auftragsdurchführung
  • Angebotsabgabe
  • Kalkulation
  • Auftragsdurchführung
  • Überwachung und Rechnungsstellung
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Qualitätsmanagement

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an!