Kontakt

CAD-Fachkraft HWK mit Inventor und SolidWorks

 

Voraussetzungen

Ihre Teilnahme ist ohne weiteres möglich, wenn Sie über gute Computerkenntnisse, langjährige Berufserfahrung oder ein Studium im Bereich der Konstruktion verfügen.

Für die Zulassung zur HWK-Prüfung ist mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich.

Inhalte

In beiden CAD-Programmen werden ähnliche Lerninhalte vermittelt, die jeweils auf die Programm-spezifischen Vorgehensweisen angepasst werden.

Grundlagen

  • Kennenlernen und Anpassen der Benutzeroberfläche
  • Grundlegende Bedienung von Multifunktions- und Schnellzugriffsleiste
  • Anwendungsoptionen und Dokumenteneinstellungen
  • Projektdatei und Objekte verwenden

Bauteile konstruieren

  • Skizzen erstellen, bearbeiten und bestimmen mittels 2D-Abhängigkeiten
  • Bauteilmodellierung durch Skizzierte Elemente (Extrusion, Bohrungen...)
  • Bauteilmodellierung durch Platzierte Elemente (Fasen, Anordnungen...)
  • Boolsche Operation bei Mehrkörperbauteilen

Baugruppen konstruieren

  • Baugruppen und Unterbaugruppen erstellen
  • Anzeigen und bearbeiten von Beziehungen 
  • Platzieren und Erstellen von Komponenten
  • Muster erstellen
  • Stücklisten verwalten
  • Eine Explosiondarstellung erzeugen
  • Inhaltscenter (Inventor Bibliothek)
  • Parametrische Positionieren mit 3D-Abhängigkeiten

Zeichnungen

  • Erstellen einer Zeichnung
  • Arbeiten mit Vorlagedateien
  • iProperties nutzen
  • Toleranzen und Oberflächenangaben eintragen
  • Bauteillisten erstellen
  • Position der Baugruppenkomponenten festlegen
  • Scene und Dehbuch definieren
  • Zeichnungsansicht ableiten als Explosionsdarstellung

Prüffunktionen

  • Messen 
  • Masseeigenschaften ermitteln
  • Kollisionsprüfung
  • Parametertabelle nutzen

Konfiguration

  • Variantenkonstruktion als Bauteilfamilie über Tabellensteuerung
  • Variantenkonstruktion als Baugruppe über Tabellensteuerung

Spezialgebiete

  • Erstellen eines Gussteils
  • Erstellen und Abwickeln eine Blechteils
  • Erstellen einer Schweißbaugruppe
  • Erstellen eines Gestells mittels Gestelle-Generator

Bewegungsstudien

  • Erstellen einer Bewegungssimulation mit Kollisionsprüfung
  • Funktionen der Dynamischen Simulation
  • Präsentationsdarstellung
  • Position der Baugruppenkomponenten festlegen
  • Scene und Drehbuch definieren
  • Zeichnungsansicht ableiten als Explosionsdarstellung

Datenaustausch

  • Dateiformate für den Datenaustausch
  • Pack and Go
  • Im- und Exportfunktionen

FEM Analyse

  • Inventor Simulation kennenlernen
  • Funktionen der Belastungsanalyse
  • Erstellen einer Belastungsanalyse

Projektarbeit

Es wir ein CAD-Modell einer Gesamtbaugruppe (Erzeugnis) nach vorgegebenen Entwurfs- bzw. Konstruktkionsangaben erstellt. Dabei werden die vermittelten Lehrinhalte komplex umgesetzt, indem Bauteile, Blechteile, Baugruppen, Schweißgruppen, Bewegungsstudien, Belastungsanalysen sowie DIN-gerechte Zeichnungen als Bestandteil von Technischen Dokumentationen erstellt werden.

Prüfung

Zwei Prüfungen bei der Handwerkskammer Halle zur CAD-Fachkraft (jeweils 6 Stunden)

Zeitraum

Dauer: 80 Tage

Beginn: 1. April 2019, 6. Mai 2019, 11. Juni 2019, 15. Juli 2019, 12. August 2019

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an!